Montag, 17. Februar 2014

Cherry Picking, der Fuchs und das Ordnungsamt

Ihr wundert Euch sicher über die seltsame Überschrift und fragt Euch wie das alles zusammenpasst. Nun ja , lasst es mich erklären.
Angefangen hat alles mit einem Post von Frau Liebstes : „Kennt Ihr Cherry Picking“. Ich war entzückt über die tollen Stoffe und habe auch gleich brav den Online Shop angeklickt. Ständig hatte ich dabei im Hinterkopf die Antwort: „Ja, irgendwie  kommt mir der Name bekannt vor“. Als der Standort Hofheim aufgepopt ist popte es mir quasi wie Schuppen von den Augen. NEEEE, doch nicht der süße Laden an dem ich immer auf dem Weg zur Krippe und Turnstunde vorbei gefahren bin  und immer schon mal rein wollte aber dann natürlich gerade keine  Zeit hatte und auch der Standort zum kurz mal stehen bleiben und luschern nicht wirklich geeignet ist – außer man möchte den nachfolgenden Verkehr samt Linienbus an der engsten Stelle des Ortes hupend im Kofferraum haben.
Vor lauter Begeisterung habe ich sofort eine Mail an Anke von Cherry Picking geschrieben. Ich kann mich gnädigerweise nicht mehr so ganz an den Text erinnern aber es war schon sehr enthusiastisch….hüstel…die Arme, sie hat sich bestimmt gewundert und gefragt ob ich noch alle beisammen habe. Mutig wie sie ist hat mir aber trotzdem einen Termin gegeben und mich in ihren Hallen empfangen (wahrscheinlich mit Kameraüberwachung und Klappmesser in der Tasche, ob der Verrückten, die da wohl kommt).
War das schön, am liebsten hätte ich von allem etwas mitgenommen. Der Streifen-Jersey und der Füchsleinstoff waren ja klar und dann noch ein Nähfreundinnenbuch als Geschenk und diverse Kleinigkeiten als Geschenke….ach was ging es mir gut.

Wie das glaubt Ihr nicht? Doch, doch, ich kann es sogar beweisen. Denn unsere Freunde und Helfer haben mich doch netterweise fotografiert, wie ich mit seeligem Grinsen wieder nach Hause geschwebt bin.

Das Foto meinem Mann zu erklären, an den das Brieflein samt Rechnung adressiert war (leider wollten Sie tatsächlich Geld für das Foto), ist eine andere Geschichte und soll ein andermal erzählt werden…… ;-)


Entstanden ist aus dem Jersey eine Sveja nach dem eBook von Frau Liebstes mit Tasche vorn. Leider sind die Fotos nicht ganz so prickelnd geworden aber Kind bzw. Kleidungsstück AM Kind, Lichtverhältnisse und aufgeladenen Fotoapparat unter einen Hut zu bringen, erweisen sich bei mir als doch große Herausforderung. Nachdem das Shirt aber schon seit ein paar Wochen fertig ist, wollte ich diese Geschichte auch endlich mal loswerden ;-)


Schnitt: ebook Sveja von Frau Liebstes
 Weil ich schon lange nicht mehr bei Meitlisache gestöbert habe, wandert die Sveja gleich mal rüber und so kann ich auch mal wieder stöbern.

Grüße aus dem mobilen Nähzimmer
Eure Sylvia

Kommentare:

  1. Hihi, ich kenne die Geschichte zwar schon, kann aber immer wieder drüber lachen, vorallem wenn man sich Dein Gesicht anguckt. Es steht Die förmlich im Gesicht geschrieben, dass Du mit Deinen Gedanken schon beim zuschneiden bist. Und was habe ich mich darüber gefreut, dass das Nähfreundinnenbuch seine Reise zu mir gemacht hat. Den Begeisterungsschrei beim Auspacken kannst Du Dir sicher vorstellen, genau wie das Gesicht meiner Großen, für die ich im Moment ja sowieso nur peinlich bin ;-))
    Dicken Knutscher
    Michi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, da müsste ich Dir eigentlich die Rechnung weiterleiten ;-D Aber reinschreiben wollte die Große schon, gel! Ich nehme mal einfach an Deine Augen haben beim auspacken so gestrahlt wie meine als ich das Buch entdeckt habe ;-)
      Ganz liebe Grüße
      Sylvia

      Löschen
  2. Schön Sylvia, dass Du uns immer an Deinen Erlebnissen so detailreich beiwohnen lässt. Das Shirt muss nun lange halten, denn es ist traumhaft schön, nicht nur der Stoff, nein auch das Shirt. Ich hoffe Deine Tochter weiß die Kosten und Umstände diesbezüglich zu schätzen.

    Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris, ich musste selbst so lachen als dieses Foto kam, das konnte ich Euch nicht vorenthalten ;-)
      Viele liebe Grüße, Sylvia

      Löschen
  3. Wie Recht die Anke hat, ich hab eben auch so gelacht, ich mag deinen Humor ( und natürlich auch das, was du genäht hast:))

    liebe Grüße, Daxi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Daxi, vielen Dank *rotwerd*. Das freut mich :-D
    Liebe Grüße, Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe Ihn Dir verliehen ;-))

    http://miss-mifefe.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html

    Knutscher
    Michi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich jedesmal ganz doll und bin super stolz!
♥ liche Grüße
Sylvia