Donnerstag, 15. August 2013

EinkaufsBüroSchwimmSpielplatz-Tasche

Diesmal habe ich mich in eine ganz einfache Tasche verguckt, schön groß und total vielseitig. Was bei so einer einfachen Tasche alles passieren kann ist echt unfassbar. Ich habe ja im Radio gehört, dass bei der Hitze die Gehirnzellen schlapp machen (es war noch heiß als ich diese Tasche angefangen habe….). Nunja, ich kann es bestätigen, bei mir sind die Gehirnzellen für logisches Denken mit einem Mal weg geschmolzen. Jetzt wo ich die Fotos sehe - Grinsen die beiden Elche nicht schon hämisch?? Oder leide ich jetzt auch noch an Halluzinationen?...

Als ich die Tasche bei Michaela gesehen habe wollte ich sie auch sofort – fürs Büro, zum Einkaufen, zum Schwimmen, für den Spielplatz und und und – Taschen kann Frau ja nie genug haben.
Ich habe sofort Stoff rausgesucht. Leider war es nicht genug aber egal – wird halt unten angestückelt. Gesagt – getan. Dann habe ich festgestellt, dass sich der Schnitt oben am Henkel umgeklappt hat und ich entprechend zu wenig Stoff zugeschnitten habe. Egal – wenn schon unten angestückelt, dann geht das auch oben (schon leicht genervt). Dann konnte es endlich losgehen. Mobiles Nähzimmer aufgebaut, Taschenteile zurecht gelegt und dann die Anleitung: Nähen sie die 2 Teile der Innentasche zusammen….blick auf den Tisch…dort liegt 1 Innenteil und 1 Außenteil….noch mal Blick auf den Tisch...kurzes Grübeln mit ziemlich dämlichen Gesichtsausdruck…Blick in Anleitung….Schreikampf (nur innerlich, Frau will ja die Nachbarn nicht erschrecken)…..mobiles Nähzimmer wieder abbauen und sich gefrustet aufs Sofa knallen.
Einfache Tasche, Teil 2: Der nächste Tag! Nach Büro und vor Kind abholen zum Schweden düsen und Stoff aussuchen. Am Abend mobiles Nähzimmer wieder aufbauen. Je 2 – in Worten ZWEI – Teile Innentasche und 2 Teile Außentasche zuschneiden. Teile auf Tisch legen….ups…bei der Innentasche vergessen unten die Ecken für die Tiefe auszuschneiden….Schnittmuster wieder auflegen und nachholen….Anleitung holen….Innenteile zurecht legen…..grübeln…warum sehen die so komisch aus?? …. Schreikrampf….Schnittmuster verkehrt aufgelegt und Ecken falsch ausgeschnitten….Stoff langt jetzt nicht mehr…..2. Schreikrampf….mobiles Nähzimmer wieder abbauen und gefrustet aufs Sofa knallen.
Einfache Tasche, Teil 3: Der übernächste Tag! Nach Büro und vor Kind abholen zum Schweden düsen und Stoff nachkaufen…geht mittlerweile schneller, weil die Abkürzungen nach dem Umbau bekannt sind…..Innentasche zuschneiden….mobiles Nähzimmer wieder aufbauen…Schnitt rausholen…sich erinnern, dass Michaela gesagt hat, dass das Wenden über die Henkel sehr mühsam ist und deshalb  besser über die Innentasche zu wenden ist…..beim Nähen die Wendeöffnung trotzdem vergessen….an den Henkeln zu wenig Platz lassen….wieder auftrennen….Wendeöffnung dann in der Außentasche lassen und beschließen die Tasche oben rund rum abzusteppen um die Wendeöffnungen zu verschließen….fluchend die Henkel in die Nähmaschine quetschen, weil immer noch zu wenig Platz…und endlich bügeln und rund rum absteppen.
Und das ist nun die einfache Wendetasche, das nächste was ich nähe wird wieder ein Kleidungsstück inklusive Schrägband mit Schatten der Naht und so…kann gar nicht schlimmer kommen….3 x auf Holz klopf ;-)


Und weil die super einfache Wendetasche nur für mich ganz alleine ist (könnte ja auch niemand bezahlen, hihi) gehe ich heute einfach mitRUMSEN und freue mich schon wieder in den anderen Beiträgen zu stöbern.
Viele Grüße aus dem mobilen Nähzimmer
Eure Sylvia

Kommentare:

  1. Tolle Tasche :) - den Stoff hatte ich letzte Woche auch in der Hand - der hat irgendwie was ;)
    GLG aus Wien, Geraldine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Geraldine :-)
      Mir ist der auch sofort aufgefallen. Die Farben machen einfach gute Laune!
      LG aus dem Taunus, Sylvia

      Löschen
  2. Der Stoff ist wirklich schön. Toll auch deine Kombi mit dem grau-karierten Innenfutter. Passt super zusammen! So eine Tasche kann man auch überall mit hin nehmen.

    LG aus Sannes-Atelier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sanne, vielen Dank.
      Stimmt, gerade liegt sie neben mir im Büro und geht nachher noch mit einkaufen :-)
      LG, Sylvia

      Löschen
  3. Deine Wendetasche ist super. Und scheint auch sehr groß zu sein, das wirklich eine Menge hineinpasst :)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, dankeschön :-)
      Oja die ist echt supergroß, da passt der halbe Hausstand rein, hihi.
      LG, Sylvia

      Löschen
  4. Ein toller Stoff! Ich stand mehrmals davor, aber hatte keine Idee, was ich daraus nähen sollte.So eine große Tasche ist eine prima Idee.
    Liebe Grüße
    Assina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Assina. Freut mich, dass ich Dir eine Anregung geben konnte. Der Stoff ist toll für Taschen, weil er schön fest ist.
      LG, Sylvia

      Löschen
  5. Hahaha, ich schmeiß mich weg :-) Kann mir das Szenario bestens vorstellen. Da musst du den Schweden ja quasi nebenan haben!? Ist der Stoff dort neu? Ich habe den noch gar nicht gesehen...gefällt mir echt gut! Immerhin hat sich der ganze Ärger ja dann doch noch gelohnt :-)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanessa,
      vielen Dank ;-) Ja zum Glück (oder auch Pech, je nachdem) ist der Schwede nur ca. 5 km entfernt. Der Stoff scheint neu zu sei, denn mir ist er vorher auch noch nicht aufgefallen.
      LG, Sylvia

      Löschen
  6. *lach*

    Ich erkenne meine erste Tasche und mich in deiner Beschreibung eins zu eins wieder... *kicher*

    Und Denkfehler habe ich grundsätzlich, wenn es spät wird und ich unbedingt fertig werden will - DAS (soviel habe ich immerhin gelernt) ist KEINE gute Idee! *g*

    Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und macht mir direkt Lust, es mal wieder mit einer ... äh, ja ... "einfachen" Tasche zu versuchen!

    Danke für deinen lustigen Post (auch wenn die Verzweiflung dahinter ganz ernst war!)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, vielen Dank *Freu*
      Hast Recht, immer wenn mal "so schnell zwischendurch" was fertig werden soll geht es rund - allerdings - wenn es nicht so wäre hätte ich ja gar nix zu schreiben *g*
      Liebe Grüße, Sylvia

      Löschen
  7. Hallo Sylvia,

    schicke Tasche hast Du da gezaubert ;-))

    Und damit Dir nicht langweilig wird habe ich Dich getaggt!

    Schau mal hier:
    http://miss-mifefe.blogspot.de/2013/08/getaggt.html

    Liebe Grüße aus dem Norden!

    Michi

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Sylvia,

    wenn Du diese Tasche auf 3 Versuche geschafft hast brauche ich wahrscheinlich 13 Versuche. Endergebnis tolle Tasche, viele Möglichkeiten, tolle Story, echt reif für ein BUCH und ich bin gespannt auf Deinen nächsten Beitrag mit dem Krimi der Schattennaht und dergleichen.

    LG Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Miri, wenn Du die 2. Tasche mit einrechnest, die ich in meiner Euphorie auch noch genäht habe (das war bevor ich die erste fertig hatte ;-)) sind das ja fast auch schon 13 Versuche.....
      LG, Sylvia

      Löschen
  9. gerade noch rechtzeitig kam der *schatten der naht* - ich wollte schon gefrustet aufgeben. würde es dir etwas ausmachen noch ein gefühltes 253. mal zum schweden zu gehen und mir ein stück stoff für eine buggywindelommatravelerkindentenfutterbrotzeittasche zukommen lassen? die gesparten 79,-€ porto, die der alte schwede verlangt, könnten wir brüderlich auf den kopp hauen. na?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gränni Sew, ach klar, für eine buggywindelomatravellerkindentenfutterbrotzeittasche fahre ich auch nochmal zum Schweden - so was hat schließlich absolute Priorität und die 79 € mit denen wir dann Party machen können sind auch ein Argument ;-)

      Löschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich jedesmal ganz doll und bin super stolz!
♥ liche Grüße
Sylvia