Donnerstag, 4. April 2013

Eine Sveja fürs Töchterchen


Der Jersey Virus hat mich jetzt voll erwischt!

Dank (oder auch nicht - hängt vom Betrachter ab) der neuen Overlock bin ich jetzt in jeder freien Minute am Nähen - wenn ich nicht gerade neue Schnittmuster zuschneide oder die Einkaufsliste für den Stoffmarkt vervollständige. Oh Mann!

Ich bin sehr froh, dass beim Kauf eines der Hauptauswahlkriterien die Lautstärke war. So kann ich auch mal nähen, wenn der Fernseher läuft oder Kind im Bett liegt - mein "flexibles" Nähzimmer ist ja der Esstisch und so muss ich schon einen genauen Plan machen, damit die Familie meinen Fuhrpark nicht irgendwie entsorgt oder gar versteigert ;-)

Die Sveja (wieder ein geniales eBook von Frau Liebstes) habe ich ganz einfach mangels passendem Stoff ohne die Armpatches genäht mit lila Applikationen und lila Nähgarn.
Auch die Diva Nähmaschine hat ihre Zicken beim abnähen in Grenzen gehalten. Ich habe diesmal mit dem 2fach Zickzack genäht und an den Säumen 2,5 cm umgenäht und siehe da, es ist schon nicht mehr ganz so wellig.

Bin dann mal wieder an der Nähmaschine...
Eure Sylvia





Kommentare:

  1. Bevor sie Dich aus dem Wohnzimmer verbannen, dann sag mir Bescheid. Ich gebe Dir Asyl ;-) und profitiere evtl. auch von Deinen Nähkünsten.
    LG Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oja, dann gründen wir eine WG! LG Sylvia

      Löschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich jedesmal ganz doll und bin super stolz!
♥ liche Grüße
Sylvia